vergrößernverkleinern
Sepp Blatter (r.) zahlte zwei Millionen Franken an Michel Platini
Sepp Blatter (r.) zahlte zwei Millionen Franken an Michel Platini © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Joseph S. Blatter und Michel Platini haben nach ihrer provisorischen Suspendierung durch die Ethikkommission des Weltverbandes zwei Tage Zeit für einen Einspruch.

Das bestätigte der Sprecher der rechtsprechenden Kammer der Kommission am Donnerstag kurz nach Bekanntgabe der Entscheidung.

Die etwaigen Einsprüche müssen der außer Dienst gesetzte FIFA-Boss Blatter und der ebenfalls kaltgestellte UEFA-Chef Platini beim Vorsitzenden der FIFA-Berufungskommission einreichen.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image