vergrößernverkleinern
Republic of Ireland v Sweden - Group E: UEFA Euro 2016
Republic of Ireland v Sweden - Group E: UEFA Euro 2016 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Für Schweden steht in der WM-Quali das Spitzenspiel gegen Frankreich an. Jetzt vergrößern ein Außenverteidiger und der Schwager von Dirk Nowitzki die Personalsorgen.

Schwedens Fußball-Nationalmannschaft muss im richtungweisenden WM-Qualifikationsspiel gegen Frankreich am Freitag auf die Verteidiger Mattias Olsson (Norwich City) und Mikael Lustig (Celtic Glasgow) verzichten.

Lustig zog sich bei Celtics 3:0-Sieg über Inverness am vergangenen Wochenende eine Bänderdehnung im Sprunggelenk zu. Olsson, der Schwager des deutschen NBA-Superstars Dirk Nowitzki, der derzeit selbst mit Achillessehnenproblemen ausfällt, leidet unter Rückenbeschwerden.

Zuvor hatte bereits der ehemalige HSV-Stürmer Marcus Berg (Panathinaikos Athen) dem schwedischen Nationalcoach Janne Andersson verletzt absagen müssen.

Anzeige

Schweden, das nach drei Spieltagen sieben Zähler und 5:1 Treffer auf dem Konto hat, kämpft bei den punkt- und torgleichen Franzosen um die Tabellenführung in der Qualifikationsgruppe A. Beide Teams haben je drei Zähler Vorsprung auf den Tabellendritten Niederlande, der am Freitag bei Schlusslicht Luxemburg antreten muss.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image