vergrößernverkleinern
FBL-POR-LIGA-BENFICA-SPORTING
Benfica Lissabon hat durch eine Sponsorenaktion für Aufregung gesorgt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Kurios: Ein Sponsor baut vor dem Derby zwischen Benfica und Sporting Lissabon einen Check-In-Schalter im Stadion auf. Die Spieler folgen den Anweisungen.

Benfica Lissabon hat mit einer fragwürdigen Aktion für reichlich Aufregung gesorgt.

Vor dem Derby gegen Stadtrivale Sporting am Sonntag wurde am Spielfeldrand ein Check-In-Schalter mitsamt Absperrband und rotem Teppich aufgebaut, durch den die Spieler nach dem Aufwärmen laufen mussten. Passend dazu standen Flugbegleiterinnen im kompletten Outfit von Sponsor Emirates parat, um die Spieler zu empfangen.

Auch in der Halbzeitpause wurde der Schalter aufgebaut und die Spieler mussten hindurchlaufen.

Anzeige

Bereits vor einem Jahr hatte die Fluglinie für Irritationen gesorgt, als Stewardessen vor versammelter Mannschaft im ausverkauften Stadion die Sicherheitsvorkehrungen erklärten.

Die kuriose Aktion hatte zumindest keine negativen Folgen, Benfica gewann das Derby mit 2:1.

In der Champions League trifft das portugiesische Topteam übrigens auf Borussia Dortmund - mal sehen, ob sich der Sponsor dann wieder etwas einfallen lässt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image