vergrößernverkleinern
Netherlands v France - FIFA 2018 World Cup Qualifier
Danny Blind trainiert seit 2015 die niederländische Nationalmannschaft © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Danny Blind will auch nach der WM Coach von "Oranje" bleiben. Sollte jedoch ein Wort-Case-Szenario eintreten, würde der einstige Weltklasse-Verteidiger seinen Hut nehmen.

Bondscoach Danny Blind möchte gern auch nach der WM-Endrunde 2018 in Russland Trainer der niederländischen Nationalmannschaft bleiben.

"Ich bin offen für weitere zwei Jahre. Wenn wir uns aber nicht qualifizieren, dann bin ich weg", sagte der 55-Jährige in einem Interview der Tageszeitung De Telegraaf.

Der frühere Abwehrspieler, 1995 mit Ajax Amsterdam Gewinner der Champions League, hatte im vergangenen Jahr mit dem Oranje-Team die Teilnahme an der EM-Endrunde in Frankreich verpasst.

Anzeige

In der WM-Qualifikation für Russland nimmt die "Elftal" in der Gruppe A aktuell hinter Frankreich den zweiten Platz ein.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image