vergrößernverkleinern
1899 Hoffenheim v Bayer Leverkusen - Bundesliga
1899 Hoffenheim v Bayer Leverkusen - Bundesliga © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der frühere Bundesliga-Trainer Huub Stevens äußert in einem Interview, dass er gerne als Nationaltrainer arbeiten würde. Nur für ein Land würde er nicht arbeiten.

Der frühere Bundesliga-Trainer Huub Stevens hat sich in einem Interview mit dem kicker zu seiner Zukunft geäußert.

Im Februar 2016 musste Stevens sein Amt als Trainer der TSG Hoffenheim aufgeben, da bei ihm Herzrhythmusstörungen diagnostiziert wurden.

Nach seiner Genesung kommt für den Niederländer ein Trainerjob bei einem Verein nicht mehr in Frage. Auch einen Job als Manager oder Sportdirektor schloss Stevens aus.

Anzeige

"Nein, nein. Da hat man noch mehr zu tun als ein Trainer. Als Einziges vielleicht wäre eine Position als Nationaltrainer möglich. Das würde mich reizen. Bis jetzt habe ich solche Angebote ablehnen können."

Auf die Frage, ob er sich vorstellen könnte die Niederlande zu trainieren, antwortete Stevens: "Nein, die Niederlande mache ich nicht." Gründe dafür nannte Stevens nicht.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image