teilenE-MailKommentare

Celtic Glasgow feiert im dritten Old Firm in der laufenden Saison den dritten Sieg. Bei den Glasgow Rangers leitet Nachwuchsstar Moussa Dembele die Wende ein.

Drei Duelle - drei Siege: Celtic Glasgow hat auch den dritten schottischen Klassiker in dieser Saison für sich entschieden.

Die Grün-Weißen setzten sich am 21. Spieltag des Premiership bei den Glasgow Rangers mit 2:1 (1:1) durch.

Kenny Miller hatte die Gastgeber in der 12. Minute in Führung gebracht. Moussa Dembele (33.) und Scott Sinclair (70.) drehten die Partie zu Gunsten des Meisters.

Mit dem Sieg baute Celtic seine deutliche Tabellenführung auf 19 Punkte aus. Die Rangers liegen mit 39 Zählern auf Rang zwei.

Zuvor hatte Celtic bereits das erste Aufeinandertreffen in der Liga (5:1) sowie das Duell im schottischen Pokalwettbewerb (1:0) für sich entschieden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image