vergrößernverkleinern
Rosangela Loureiro ist die Witwe von des verunglückten Profis Cleber Santana
Rosangela Loureiro ist die Witwe von des verunglückten Profis Cleber Santana © dpa Picture Alliance
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Einige Spielerfrauen von Chapecoense lassen sich vor dem Flugzeugabsturz ihrer Männer ein Tattoo stechen: Es zeigt ein Flugzeug und ein Herz.

Nur drei Spieler des brasilianischen Erstligisten Chapecoense überlebten den tragischen Flugzeugabsturz in Kolumbien.

Das Team war auf dem Weg zum Final-Hinspiel der Copa Sudamericana - vergleichbar mit der UEFA Europa League in Europa.

Trauriges Tattoo

Das Erreichen des Duells mit Atletico Nacional aus Medellin war der bisher größte Erfolg der Vereinsgeschichte.

Anzeige

Das wollten zwölf Spieler von Chapecoense nach den Finalspielen mit einer gemeinsamen Reise feiern. Am 9. Dezember wollten sie zusammen mit ihren Frauen und Kindern in Richtung Dominikanische Republik aufbrechen.

Einige der Spielerfrauen ließen sich aus Vorfreude auf die Reise ein Tattoo stechen. Es zeigt ein Flugzeug, das eine Herzform fliegt.

"Wird keine Reise mehr geben"

Auch Rosangela Loureiro, die Ehefrau von des verunglückten Profis Cleber Santana, ließ sich auch tätowieren.

Santanas Witwe, die sich nach der Katastrophe alleine um die zwei gemeinsamen Söhne kümmern muss, sagte der brasilianischen Sportzeitung Globoesporte: "Wir alle, auch die Männer, sollten dieses Tattoo tragen als Andenken an ein tolles Jahr und eine traumhafte Reise: Herz und Flugzeug sollten unser Markenzeichen werden. Nun wird es keine Reise mehr geben."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image