vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Schiedsrichterkommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) hat zwei deutsche Unparteiische befördert. Felix Zwayer ist der dritte Deutsche in der Elite Categorie.

Die Schiedsrichterkommission der Europäischen Fußball-Union (UEFA) hat zwei deutsche Unparteiische befördert.

Der 36-jährige Felix Zwayer ist nach Felix Brych und Deniz Aytekin in die "Elite Categorie" - und damit höchste Einstufung im internationalen Schiedsrichtwesen - aufgestiegen. Angelika Söder (29), die seit 2008 Spiele der Frauen-Bundesliga pfeift, wurde von der Third in die Second Categorie gehoben.

"Beide Schiedsrichter haben sich diese Auszeichnung mit ihren hervorragenden Leistungen ihrem Auftreten absolut verdient. Zudem stellt es eine Wertschätzung für die hohe Qualität im deutschen Schiedsrichterwesen dar", sagte Herbert Fandel, Vorsitzender des DFB-Schiedsrichterausschusses.

Anzeige

Bei der Einteilung eines Referees in eine Kategorie berücksichtigt die Schiedsrichterkommission der UEFA verschiedene Kriterien – darunter Verdienste, Leistungen, Fitness, Erfahrung, Potenzial, Sprachkenntnisse, Teilnahme an UEFA-Schiedsrichterkursen sowie Einstufung auf nationaler Ebene. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image