vergrößernverkleinern
Italy v Uruguay - International Friendly
Italy v Uruguay - International Friendly © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die italienische Nationalmannschaft besiegt Uruguay im Testspiel und begleicht eine alte Rechnung. Ein kurioses Eigentor bringt die Squadra Azzurra auf die Siegerstraße.

Die italienische Nationalmannschaft hat sich für das WM-Qualifikationsspiel am Sonntag gegen Underdog Liechtenstein in Udine warmgeschossen und zugleich eine alte Rechnung beglichen.

Im südfranzösischen Nizza besiegte die Mannschaft von Trainer Giampiero Ventura die Auswahl Uruguays mit 3:0 (1:0). Italien ging durch ein Eigentor von Jose Maria Gimenez (7.) früh in Führung. Der Verteidiger von Atletico Madrid schoss den Ball bei einem verunglückten Klärungsversuch aus rund zehn Metern ins eigene Netz.

Eder (83.) und Daniele de Rossi (90.+2/Foulelfmeter) schraubten das Resultat in die Höhe.

Anzeige

Bei den Urus fehlte der am Oberschenkel verletzte Superstar Luis Suarez, der im letzten Duell bei der WM 2014 den Italiener Giorgio Chiellini in die Schulter gebissen hatte. Der zweimalige Weltmeister Uruguay gewann seinerzeit 1:0, der viermalige Titelträger Italien musste aufgrund der Niederlage nach der Vorrunde die Koffer packen.

In der Gruppe C liegt die Squdra Azzurra punktgleich mit Ex-Weltmeister Spanien an der Tabellenspitze. Nur der Gruppensieger fährt direkt zur WM 2018 in Russland.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image