vergrößernverkleinern
FBL-ENG-PR-MAN UTD-MAN CITY
FBL-ENG-PR-MAN UTD-MAN CITY © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Manchester United ist nach wie vor die stärkste Marke der Welt. Die Red Devils steigern ihren Wert um 43 Prozent. Der FC Bayern ist Fünfter der Rangliste.

Der englische Rekordmeister Manchester United ist weiterhin der wertvollste Fußballverein der Welt, der FC Bayern München bleibt hierzulande erwartungsgemäß die Nummer eins.

Dies geht aus der jährlich erstellten Markenwert-Studie des britischen Bewertungsunternehmen Brand Finance hervor. Die Studie wurde am Dienstag veröffentlicht.

Demnach haben die Red Devils ihren Markenwert im vergangenen Jahr um 43 prozent von 1,170 Milliarden US-Dollar auf 1,733 Milliarden gesteigert. Hinter den spanischen Klubs Real Madrid (1,419) und FC Barcelona (1,418) sowie dem FC Chelsea (1,248) belegen die Münchner mit einem Wert von 1,222 Milliarden Dollar weltweit den fünften Rang.

Anzeige

Unter den Top 30 befinden sich neben den Bayern noch sechs weitere Vereine aus der Bundesliga. Das sind neben Borussia Dortmund (11./519 Millionen Dollar), Schalke 04 (14./338) und Bayer Leverkusen (15./332) noch der VfL Wolfsburg (21./256), Borussia Mönchengladbach (29./208) sowie 1899 Hoffenheim (30./194)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image