vergrößernverkleinern
Die deutsche Nationalmannschaft verteidigt in der FIFA-Weltrangliste Platz eins
Die deutsche Nationalmannschaft verteidigt in der FIFA-Weltrangliste Platz eins © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Das DFB-Team um Bundestrainer Joachim Löw bleibt an der Spitze der FIFA-Weltrangliste. Trotzdem droht bei der Weltmeisterschaft in Russland eine Hammergruppe.

Deutschland bleibt im Weltfußball das Nonplusultra. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw, das in der Qualifikation für die WM 2018 in Russland mit zehn Siegen in zehn Spielen einen Rekord aufgestellt hat, führt die Rangliste des Fußball-Weltverbandes FIFA weiter unangefochten an.

Der Weltmeister führt in der Liste mit 1631 Punkten vor Brasilien (1619) und Europameister Portugal (1449). Argentinien, das sich erst am letzten Spieltag für die Weltmeisterschaft qualifiziert hat, folgt mit 1445 Zählern auf Rang vier.

Spanien verbesserte sich um drei Plätze auf Platz acht. Peru, das als Fünfter in Südamerika in den WM-Playoffs gegen Neuseeland steht, rückte als Zehnter erstmals in die Top Ten vor.

Anzeige

Deutschland droht Hammergruppe

Trotzdem droht den deutschen Weltmeistern bei ihrer Mission Titelverteidigung 2018 in Russland eine Hammergruppe mit einem früheren Champion wie Spanien oder England.

Anders als die DFB-Elf sind diese beiden wie auch andere Top-Mannschaften bei der Auslosung am 1. Dezember im Moskauer Kreml nicht als einer der acht Gruppenköpfe gesetzt. Ausschlaggebend dafür ist die FIFA-Weltrangliste.

Die acht Gruppenköpfe belegen neben Gastgeber Russland (Gruppe A), Deutschland, Brasilien, Portugal, Argentinien, Belgien, Polen und Frankreich. Die Spanier und Engländer werden aus Topf zwei gezogen.

Die endgültige Einteilung wird die FIFA bekannt geben, nachdem die Playoffs gespielt worden sind - dann könnte dem DFB-Team auch Italien drohen, das ebenfalls in Topf zwei landen würde.

Regionale Kriterien spielen bei der Besetzung der Töpfe keine Rolle. Ausgeschlossen sind jedoch Gruppen mit mehr als zwei europäischen Mannschaften sowie andere Duelle von Teams aus derselben Konföderation.

Die FIFA-Weltrangliste im Überblick:

1. Deutschland 1631 Punkte 

2. Brasilien 1619

3. Portugal 1446 

4. Argentinien 1445 

5. Belgien 1333

6. Polen 1323 

7. Frankreich 1226 

8.  Spanien 1218 

9. Chile 1173 

10. Peru 1160

Nächste Artikel
previous article imagenext article image