vergrößernverkleinern
Callum McGregor jubelt über einen Treffer von Celtic Glasgow
Callum McGregor jubelt über einen Treffer von Celtic Glasgow © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Celtic Glasgow eilt in der schottischen Premiership von Sieg zu Sieg. Gegen den FC St. Johnstone fällt die Rekordmarke aus dem Jahr 1917.

Der schottische Meister Celtic Glasgow hat durch das 4:0 (1:0) beim FC St. Johnstone am 13. Spieltag der schottischen Premiership einen Rekord aufgestellt. Die Mannschaft von Teammanager Brendan Rodgers ist nunmehr seit 63 nationalen Pflichtspielen ungeschlagen und verbesserte damit den eigenen Rekord aus dem Jahre 1917, als Celtic 62-mal in Folge ohne Niederlage geblieben war.

In der Tabelle untermauern die "Hoops", Gegner von Bayern München in der Champions-League-Gruppenphase, durch den neunten Saisonsieg die Tabellenführung, liegen aktuell nun mit 30 Punkten an der Spitze vor dem hartnäckigsten Verfolger FC Aberdeen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image