Tor und Tunnel! Bolt zockt im BVB-Training auf
teilenE-MailKommentare

Der frühere Leichtathletik-Star findet nach seinem Abstecher zu Borussia Dortmund einen neuen Klub, um sich auf ein Benefizspiel vorzubereiten. Es geht nach Norwegen.

Leichtathletik-Superstar Usain Bolt läuft rund zwei Monate nach seinem Training bei Borussia Dortmund in Norwegen dem Ball hinterher. Der 31-Jährige bereitet sich eine Woche lang beim Erstligisten Stromsgodset IF auf ein Benefizspiel am 10. Juni im Old Trafford in Manchester vor. 

"Ich bin hier, um in Form zu kommen für das Benefizspiel. Ich freue mich, dass der Klub mir erlaubt, mit ihm zusammenzuarbeiten", sagte Bolt der norwegischen Tageszeitung Verdens Gang

Stromsgodsets Sportdirektor Jordstein Flo stellt dem Olympiasieger sogar einen Einsatz in einem Testspiel am Dienstag in Aussicht: "Wenn er länger hier bleibt und sich in die Mannschaft integriert, kann er da eine Rolle spielen." 

Lob von Götze und große Ziele: So lief Bolts Tag beim BVB

Bolt würde das Angebot gerne annehmen. "Wenn ich ein paar Minuten bekomme, wäre das hilfreich. Vielleicht entdeckt mich ja ein Klub und möchte mir eine Chance geben", entgegnete der 31 Jahre alte Jamaikaner.

Am 10. Juni spielt der achtmalige Sprint-Olympiasieger mit einer Prominentenauswahl zugunsten des UN-Kinderhilfswerks UNICEF im Stadion von Manchester United.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image