vergrößernverkleinern
Die Niederländer testen einen neuen Elfmetermodus
Die Niederländer testen einen neuen Elfmetermodus © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Niederländer wenden in der kommenden Saison beim Elfmeterschießen den ABBA-Modus an. Auch auf die Trainer und Betreuer kommen neue Regeln zu.

Der niederländische Fußballverband KNVB testet in der neuen Saison den ABBA-Modus im Elfmeterschießen. Das Verfahren, bei dem Team A mit dem Strafstoß beginnt und jede Mannschaft in der Folge zweimal schießt, wird zunächst im Pokal und in den Play-offs angewendet. Den ersten möglichen Einsatz hat der neue Modus im Spiel um die Johan-Cruijff-Schale am 4. August, wenn Meister PSV Eindhoven gegen Pokalsieger Feyenoord Rotterdam antritt.

Erstmals können in der neuen Saison auch alle offiziellen Mannschaftsbetreuer, einschließlich der Trainer, bei Regelverstößen Gelbe und/oder Rote Karten erhalten. Initiator des einjährigen Experiments ist das für Regeln zuständige International Football Association Board (IFAB)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image