vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C3-VILLARREAL-TEL AVIV
Jordi Cruyff trainierte zuvor Maccabi Tel Aviv © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der Sohn der niederländischen Fußball-Legende Johann Cruyff wechselt in die chinesische Super League. Dort übernimmt er den Klub Chongqing Lifan.

Jordi Cruyff, Sohn der niederländischen Fußball-Legende Johan Cruyff (Vize-Weltmeister 1974), ist neuer Coach des chinesischen Super-League-Klubs Chongqing Lifan.

Bis Juni war der 44-jährige Niederländer Trainer des israelischen Topklubs Maccabi Tel Aviv gewesen.

Jordi Cruyff tritt die Nachfolge des Portugiesen Paulo Bento an, der Iberer musste nach nur vier Siegen in 14 Spielen gehen. Lifan nimmt in der 16 Teams umfassenden Super League bei Halbzeit der Saison nur den 14. Platz ein.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image