vergrößernverkleinern
FBL-EUR-C3-BESIKTAS-BRUGGE
Demba Ba spielte von 2007 bis 2011 in Hoffenheim © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der Ex-Hoffenheimer Demba Ba wird in der chinesischen Super League angeblich rassistisch beleidigt. Der chinesische Fußball-Verband leitet Ermittlungen ein.

Der chinesische Fußball-Verband hat Ermittlungen eingeleitet, nachdem der Ex-Hoffenheimer Demba Ba in der Super League offenbar rassistisch beleidigt worden war.

"Wenn das wahr ist, wird es strenge Strafen im Rahmen der Regeln geben. Wir sind gegen rassistisches Verhalten in jeder Form," schrieb der Verband in einer Erklärung.

In einer Pressekonferenz nach dem Spiel hatte Shenhua-Trainer Wu Jingui bestätigt, dass "ein Yatai-Spieler eine beleidigende Sprache gegenüber" Ba verwendet habe.

Der senegalesische Nationalspieler sei beim 1:1 zwischen seinem Arbeitgeber Shanghai Shenhua und Changchun Yatai vom gegnerischen Mittelfeldspieler Zhang Li rassistisch attackiert worden, hatten chinesische Medien berichtet.

Ba hatte via Twitter "einschneidende Disziplinarmaßnahmen" nach dem Vorkommnis gefordert.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image