vergrößernverkleinern
Die UEFA beabsichtigt, einen neuen Europacup-Wettbewerb einzuführen
Die UEFA beabsichtigt, einen neuen Europacup-Wettbewerb einzuführen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die UEFA hat vor, neben der Champions und Europa League einen dritten Europacup-Wettbewerb einzuführen. Eine Entscheidung darüber gibt es nicht mehr in diesem Jahr.

Die Entscheidung über die Einführung eines dritten Europacups unterhalb der Champions und Europa League soll auf Druck des Dachverbandes der europäischen Fußball-Profiligen EPFL offenbar erst im kommenden Jahr fallen. Das berichtet die Sport Bild (Mittwochausgabe) unter Berufung auf den EFPL-Generalsekretär Georg Pangl.

Die Einführung eines dritten Wettbewerbes ab 2021 mit 32 Startern werde demnach weiterhin von der EFPL befürwortet, allerdings unter der Voraussetzung, dass die Solidaritätszahlungen der Europäischen Fußball-Union (UEFA) an die nicht international spielenden Vereine erhöht werden.

Um erst solche finanzielle Bedingungen zu klären, solle das Gesamtpaket nicht schon auf der Exekutivkomitee-Sitzung am 3. Dezember, sondern erst nach dem UEFA-Kongress im Februar verabschiedet werden.

Zu den Forderungen der EFPL gehöre auch, dass der Verteilerschlüssel für die UEFA-Prämien zwischen der Europa League und dem neuen Wettbewerb bei maximal bei 2,5 zu 1 liegen dürfe.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image