vergrößernverkleinern
Diego Maradona wurde gemeinsam mit Pele zum Spieler des 20. Jahrhunderts ausgezeichnet
Diego Maradona wurde gemeinsam mit Pele zum Spieler des 20. Jahrhunderts ausgezeichnet © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Diego Maradona sorgt erneut für Schlagzeilen: Ein kurioses Interview der Fußball-Legende sorgt für Lacher im Netz, gibt aber auch Anlass zur Sorge.

Mit einem kuriosen Interview hat Diego Maradona im Netz für reichlich Aufsehen gesorgt.

Nach dem 2:0-Sieg gegen den FC Juarez vergangene Woche stellte sich der Coach des mexikanischen Zweitligisten Dorados de Culician den Fragen der Reporter. Die beiden Journalisten baten den Argentinier zu einer Einschätzung der Qualität der ersten mexikanischen Liga.

Maradona schien es die Sprache zu verschlagen, denn der 58-Jährige stotterte nur wenige Silben in das Mikrofon. Mehr als ein "Eeeh" und "Laaa" gab es nicht zu hören.

Erst nach geschlagenen zwölf Sekunden bekamen die beiden Männer eine normale Antwort auf ihre Frage. Die User im Netz amüsierten sich bestens über das Interview, es gibt aber auch Anlass zur Sorge. Der schlechte Eindruck der Legende schien auch die Reporter zu verunsichern. Beide machten einen verwunderten Eindruck und sahen verlegen weg. 

Maradona: Torkelnder Abschied bei WM

Erst bei der Fußball-WM in Russland hatte Maradona mit seinem Auftritt eine Diskussion über seinen Gesundheitszustand entfacht, als er beim Spiel Nigeria gegen Argentinien einen Kreislaufzusammenbruch erlitt und das Stadion torkelnd verließ.

Der einstige Weltklassefußballer trainiert seit September Dorados de Culician und steht kurz vor dem Aufstieg in die erste Liga.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image