vergrößernverkleinern
Achraf Hakimi (r.) ist ein Anwärter auf den Golden Boy Award 2018 © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Alljährlich verleiht die Sportzeitung "Tuttosport" den "Golden Boy Award" für den besten U21-Spieler Europas. Jetzt sind die finalen 20 Kandidaten bekannt.

Die Top-20-Kandidaten für den Golden Boy zum Durchklicken:

Die Kandidatenliste für den Golden Boy Award ist auf die finalen 20 Spieler reduziert worden. 

Mit Achraf Hakimi (Borussia Dortmund), Josip Brekalo (VfL Wolfsburg) und Dayot Upamecano (RB Leipzig) dürfen sich noch drei Spieler aus der Bundesliga Hoffnungen auf die prestigeträchtige Auszeichnung machen. 

Die italienische Zeitung Tuttosport kürt den besten U21-Kicker jedes Jahr aufs Neue. Im vergangenen Jahr wurde der französische Superstar Kylian Mbappe zum Golden Boy gewählt. Der Angreifer von Paris Saint-Germain ist auch in diesem Jahr wieder der Topfavorit. Gegen den französischen Weltmeister spricht lediglich, dass bisher noch kein Spieler ein zweites Mal zum Golden Boy bestimmt wurde. 

Der letzte - und bisher einzige - deutsche Titelträger ist Mario Götze, der 2011 als Spieler des BVB ausgezeichnet wurde. Ob ihm mit Hakimi ein weiterer Spieler der Borussia folgen kann? Der Rechts-Verteidiger ist bis 2020 von Real Madrid an den BVB ausgeliehen. 

SPORT1 zeigt die finale Liste der Kandidaten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image