vergrößernverkleinern
Manolo Jimenez führte AEK Athen 2018 zum Meistertitel
Manolo Jimenez führte AEK Athen 2018 zum Meistertitel © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Manolo Jimenez übernimmt zum dritten Mal den strauchelnden griechischen Klub AEK Athen. Der Klub freut sich auf die Rückkehr des Meister-Trainers.

Der griechische Erstligist AEK Athen hat den Spanier Manolo Jimenez (55) zum dritten Mal zum Cheftrainer befördert. Das gab der Hauptstadtklub am Mittwoch bekannt. Jimenez ersetzt Marinos Ouzounidis.

"Der Meister-Trainer ist nach Hause zurückgekehrt. Die AEK-Familie wünscht Manolo viel Glück bei seiner dritten Amtszeit im Klub", teilte der Verein mit.

In der Saison 2010/11 hatte der Iberer mit AEK den griechischen Pokal und in der vergangenen Saison nach langer Durststrecke den Meisterschaftstitel geholt. Aktuell fehlen 14 Punkte bis zu Tabellenführer PAOK Saloniki.

Anzeige

Am Donnerstag steht Jimenez erstmals wieder bei AEK am Spielfeldrand. Im Viertelfinale des griechischen Pokals geht es gegen den Ligakonkurrenten Atromitos Athen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image