vergrößernverkleinern
Dieter Eilts (u.) glänzte beim deutschen EM-Titel 1996 als unermüdlicher Kämpfer
Dieter Eilts (u.) glänzte beim deutschen EM-Titel 1996 als unermüdlicher Kämpfer © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Thomas Tuchel stellt beim Sieg bei United Marquinhos als Manndecker ab. Der glänzt wie viele prominente Vorgänger. SPORT1 zeigt die legendärsten Wadenbeißer.

Legendäre Wadenbeißer der Fußball-Geschichte zum Durchklicken:

Sie tragen Spitznamen wie "Terrier", "Eisen-Dieter" oder "Knurrer" - und gegen sie zu spielen, ist alles andere als ein Vergnügen.

Dieter Eilts grätschte und kämpfte die deutsche Nationalmannschaft zum EM-Titel 1996, Guido Buchwald entnervte Diego Maradona, Gennaro Gattuso vermutlich so ziemlich jeden seiner Gegenspieler.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden | ANZEIGE

Anzeige

Nun zeigte PSG-Profi Marquinhos einen Auftritt ganz in der Tradition dieser Kämpfer. Im Champions-League-Achtelfinale gegen Manchester United legte er als Bewacher von Paul Pogba den Grundstein für den Sieg.

Egal, ob Manndecker vom alten Schlag oder moderne Spielzerstörer: SPORT1 zeigt die legendärsten Wadenbeißer der Fußball-Geschichte.

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image