vergrößernverkleinern
Das Mega-Turnier in den USA findet nicht statt
Das Mega-Turnier in den USA findet nicht statt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die südamerikanische Konföderation CONMEBOL entscheidet sich gegen ein Mega-Turnier in ganz Amerika. Logistische Gründe führen zu der Absage.

Die südamerikanische Konföderation CONMEBOL hat sich gegen ein gemeinsames Turnier mit den Mannschaften aus Nord- und Mittelamerika und der Karibik, das 2020 in den USA stattfinden soll, ausgesprochen. Im Vorfeld hatte es einen entsprechenden US-Vorschlag gegeben.

In einem Brief, der der Nachrichtenagentur AFP vorliegt, werden dafür logistische Gründe genannt, zudem sei der geplante Wettbewerb noch nicht vom Weltverband FIFA genehmigt. CONMEBOL-Chef Alejandro Dominguez wies in dem Schreiben auch darauf hin, dass der Verband erst im Januar eine Einladung zu Copa America ausgeschlagen habe.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image