vergrößernverkleinern
Neymar besuchte Pele im Pariser Krankenhaus
Neymar besuchte Pele im Pariser Krankenhaus © instagram.com/neymarjr
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paris - Fußball-Ikone Pele geht es wieder besser. Der 78-jährige Brasilianer kann das Krankenhaus in Paris wieder verlassen und zurück in seine Heimat fliegen.

Die brasilianische Ikone Pele ist nach einem sechstägigen Krankenhausaufenthalt in Paris wieder in seiner Heimat Brasilien angekommen.

Der 78-Jährige, bei dem ein Harnweginfekt diagnostiziert worden war, traf am Dienstag am Flughafen in Sao Paulo ein. Dort wurde er in einem Rollstuhl sitzend in einen Mini-Bus gebracht.

"Noch einmal, Gott sei Dank, alles ist gut gegangen. Ich lebe. Lang lebe Brasilien", sagte Pele, der nach seiner Ankunft für weitere Untersuchungen in ein städtisches Krankenhaus gebracht wurde. Seine Ärzte teilten in einem Statement mit, dass sich der prominente Patient in "einer guten Gesundheit" befinde.

Anzeige

Pele hatte zuvor erklärt, in Kürze wieder arbeiten zu wollen. "Ich möchte mich ganz herzlich für die positiven Gedanken und Wünsche zur Genesung bedanken", wurde der dreimalige Weltmeister auf der brasilianischen Seite Globo Esporte zitiert.

Meistgelesene Artikel

Neymar huldigt "König Pele"

Zuvor hatte Landsmann und Superstar Neymar vom französischen Meister Paris Saint-Germain ein Bild von sich und Pele auf Instagram gepostet und dazu "Rei Pele" (König Pele) geschrieben.

Pele hatte am vergangenen Mittwoch über "leichtes Fieber" geklagt und war infolgedessen als Vorsichtsmaßnahme in ein Krankenhaus in Paris eingeliefert worden. Er hielt sich zu PR-Zwecken in der französischen Hauptstadt auf.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image