vergrößernverkleinern
Stefano Pioli war seit 2017 Trainer des AC Florenz
Stefano Pioli war seit 2017 Trainer des AC Florenz © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Florenz - Nach übereinstimmenden Medienberichten stellt Stefano Pioli seinen Posten als Trainer des AC Florenz zur Verfügung. Nachfolger werden bereits gehandelt.

Der Coach des italienischen Erstligisten AC Florenz, Stefano Pioli, ist am Dienstag zurückgetreten. Dies berichteten italienische Medien übereinstimmend.

Pioli zog offenbar die Konsequenzen aus der 0:1-Niederlage gegen den Tabellenvorletzten Frosinone Calcio am vergangenen Sonntag. Der toskanische Klub, der seit fast vier Monaten keine Partie mehr gewonnen hatte und in den letzten sieben Partien nur vier Punkte holen konnte, belegt mit 39 Punkten Platz zehn in der Tabelle, erreichte jedoch das Pokal-Halbfinale. 

Meistgelesene Artikel

Pioli, der den Klub seit 2017 trainiert, entschloss sich zum Rücktritt, nachdem das Klubmanagement beschlossen hatte, nicht auf die Option für seine Vertragsverlängerung zurückzugreifen.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Als mögliche Nachfolger gelten der Ex-Sevilla-Coach Vincenzo Montella sowie der Ex-Trainer der AS Rom, Eusebio Di Francesco.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image