vergrößernverkleinern
Patrick Bauer erzielte das entscheidende Tor für Charlton Athletic
Patrick Bauer erzielte das entscheidende Tor für Charlton Athletic © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Patrick Bauer schießt Charlton Athletic mit einem Last-Second-Goal in die zweite englische Liga. Der AFC Sunderland bleibt dagegen drittklassig.

Charlton Athletic hat das Playoff-Finale der League One auf dramatische Art und Weise mit 2:1 (1:1) gegen den früheren Erstligisten AFC Sunderland gewonnen und damit die Rückkehr in die zweite englische Liga, die Championship, perfekt gemacht.

Held des Abends für den Klub aus dem Südosten Londons war Patrick Bauer. Der 26 Jahre alte Abwehrspieler traf in der vierten Minute der Nachspielzeit im Wembleystadion zum vielumjubelten Sieg.

Meistgelesene Artikel

Für Sunderland bedeutet die Last-Minute-Niederlage eine weitere Saison in der Drittklassigkeit. In der Saison 2016/17 hatte der Klub noch in der Premier League gespielt. 

Anzeige

Das Team von Trainer Jack Ross erwischte den besseren Start und führte nach einem kuriosen Eigentor von Naby Sarr in der 5. Spielminute. Ben Purrington besorgte in der 35. Minute den Ausgleich für Charlton. Als alles auf eine Verlängerung hindeutete, schlug die große Stunde von Patrick Bauer. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Ich weiß nicht, was ich sagen soll. Es ist unglaublich. Wir habe die ganze Saison hart gearbeitet und jetzt haben wir den Aufstieg geschafft", sagte Bauer nach der Partie.

Deutscher Meister mit dem VfB

Bauer entstammt der Jugendabteilung des VfB Stuttgart. Mit den B-Junioren der Schwaben wurde er in der Saison 2008/2009 Deutscher Meister. Nach einem dreijährigen Abstecher bei Maritimo Funchal in Portugal wechselte er 2015 zu Charlton Athletic. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image