Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Durststrecke von Sandro Wagner ist beendet. Der ehemalige Stürmer des FC Bayern netzt für seinen neuen Klub ein und sorgt gleich für wichtige Punkte.

Sandro Wagner hat die ersten Tore für seinen neuen Klub Tianjin Teda geschossen.

In seinem zwölften Spiel für den chinesischen Erstligisten sorgte der ehemalige Angreifer des FC Bayern mit einem Doppelpack für den 2:1-Sieg gegen Shandong Luneng.

"Sportlich ist es etwas zäh. Aber mir geht es gut in China", sagte Wagner über seinen Start im Reich der Mitte bei der Sport Bild. Am Anfang habe er etwas gebraucht, sich "einzugewöhnen, sportlich wie privat."

Anzeige

Wagner war Ende Januar aus München nach Tianjin gewechselt: "Meine Familie fühlt sich wohl. Es ist ein Riesen-Erfahrungsschatz, den ich hier mitnehmen kann, das bringt mich als Mensch sehr viel weiter."

In der Tabelle kletterte Wagners Klub dank des Doppelpacks auf den sechsten Rang. Von Spitzenreiter Beijing Guoan ist das Team des ehemaligen Bundesliga-Profis allerdings 20 Punkte entfernt.

Bis zum Tabellenletzten Tianjin Tianhai beträgt der Abstand nach 14 Spieltagen dagegen nur 11 Punkte. 

Meistgelesene Artikel
Nächste Artikel
previous article imagenext article image