vergrößernverkleinern
ACF Fiorentina v Genoa CFC - Serie A
ACF Fiorentina v Genoa CFC - Serie A © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der italienische Traditionsverein AC Florenz hat einen neuen Eigentümer. Ein Italo-Amerikaner kauft den Klub von der Unternehmerfamilie Della Valle.

Der italo-amerikanische Unternehmer Rocco Commisso ist der neue Eigentümer des italienischen Erstligisten AC Florenz.

Dies wurde in einer Pressemitteilung nach Unterzeichnung des Abkommens mit den langjährigen Eigentümern, der Unternehmerfamilie Della Valle, am Donnerstag in Mailand bekannt gegeben. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Der Kaufpreis liegt Medienberichten zufolge bei rund 200 Millionen Euro. Commisso ist Chef der Firma Mediacom und arbeitet seit über einem Jahr daran, die Fiorentina zu übernehmen.

Der 69-Jährige, der in den USA bereits den Zweitligisten New York Cosmos besitzt, hatte in den vergangene Jahren bereits versucht, den AC Mailand zu erwerben. 

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Die Familie Della Valle war seit 17 Jahren Besitzer der Fiorentina. Zuletzt hatten sich die Beziehungen zwischen dem Management und den Tifosi verschlechtert. Der Klub hat die Saison auf Platz 16 der Tabelle abgeschlossen. 

"Wir haben nicht das finanziell günstigste Angebot dem Vorrang gegeben, sondern die Offerte berücksichtigt, die dem Klub die solidesten Zukunftsaussichten gibt", betonten die Brüder Andrea und Diego Della Valle, die die Erfahrung Commissos in der Fußball-Welt hervorhoben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image