vergrößernverkleinern
Romario bleibt der WM-Jubiläumsfeier der Brasilianer fern
Romario bleibt der WM-Jubiläumsfeier der Brasilianer fern © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Klare Haltung von Romario. Der Brasilianer sagt eine Party zum 25-Jährigen Jubiläum des WM-Triumphs von 1994 aufgrund korrupter Machenschaften des Verbandes ab.

Brasiliens Fußball-Idol Romario kennt im Dauer-Clinch mit dem nationalen Verband CBF keine Freunde.

Weil der CBF die Organisation der ursprünglich von den Spielern privat geplanten Feierlichkeiten zum 25-jährigen Jubiläum des WM-Triumphes 1994 in den USA übernommen hat, sagte der heutige Senator umgehend ab und verkündete lapidar: "Leider kann ich nicht daran teilnehmen." Der 53-Jährige verließ auch die von den Ex-Kollegen für die Party-Planungen eingerichtete WhatsApp-Gruppe.

Meistgelesene Artikel

Der CBF veranstaltet die Ehrungen am 12. und 13. Juli im CBF-Trainingscenter Granja Comary in Teresopolis vor den Toren Rio de Janeiros. Brasilien hatte im Finale am 17. Juli 1994 im Elfmeterschießen gegen Italien (3:2) seinen vierten WM-Titel gewonnen.

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Romario erklärt Nicht-Teilnahme

"Als sie von der Party sprachen, war ich natürlich sofort dabei. Aber in dem Moment, als die CBF ins Spiel kam, war ich raus", sagte Romario. Der frühere Weltklasse-Torjäger, dessen Name nicht nur wegen seiner fünf Turniertore auf ewig mit dem "Tetra" verbunden ist, bezeichnete den Verband einmal mehr als "korrupteste Institution des Landes".

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Seit dem Ende seiner Profikarriere 2008 führt Romario einen erbitterten Kampf gegen die undurchsichtigen Finanz-Machenschaften im CBF, die im Zuge des FIFA-Skandals zur Verurteilung des Ex-Präsidenten Jose Maria Marin in den USA zu vier Jahren Haft sowie zur Verbannung dessen Nachfolgers Marco Polo del Nero durch den Weltverband geführt hatten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image