vergrößernverkleinern
Madagaskar ist das Überraschungsteam des Afrika-Cups
Madagaskar ist das Überraschungsteam des Afrika-Cups © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Madagaskars unerwarteter Achtelfinal-Einzug löst auf dem Inselstaat eine Fan-Euphorie aus. Der madagassische Präsident organisiert ein Flugzeug.

Nach dem unerwarteten Einzug ins Achtelfinale beim Afrika-Cup hat Madagaskars Präsident Andry Rajoelina für die Fans der Fußball-Nationalmannschaft ein Charterflugzeug zur Anreise nach Ägypten gemietet.

Der Inselstaat holte bei seiner ersten Teilnahme nach einem 2:0 gegen Nigeria mit dem deutschen Trainer Gernot Rohr den ersten Platz in der Gruppe B.

Meistgelesene Artikel

Flug nicht kostenlos

"Präsident Andry Rajoelina und der Staat Madagaskar haben sich entschieden, nach den Forderungen der Anhänger einen Airbus 380 mit 480 Sitzplätzen zu organisieren, um Fans zu transportieren", sagte Regierungssprecher Rinah Rakotomanga der französischen Nachrichtenagentur AFP.

Anzeige

Die Anreise ist für die Fans allerdings nicht kostenlos. Flug, Ticket für das Spiel am Sonntag und Mahlzeiten kosten insgesamt 530 Euro.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image