vergrößernverkleinern
Juventus v Tottenham Hotspur - 2019 International Champions Cup
Juventus v Tottenham Hotspur - 2019 International Champions Cup © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim International Champions Cup will Juventus Turin nach der Pleite gegen Tottenham Hotspur im italienischen Derby gegen Inter Mailand siegen. SPORT1 überträgt live.

In der chinesischen Millionenstadt Nanjing kommt es im Rahmen des International Champions Cup zu einem italienischen Derby.

Juventus Turin will gegen Serie-A-Konkurrent Inter Mailand die knappe 2:3-Niederlage gegen Champions-League-Finalist Tottenham Hotspur vergessen machen.

Doch auch Inter reist mit einer Niederlage zum Duell mit dem italienischen Serienmeister, denn die Nerazzurri verloren ihre letzte ICC-Partie gegen Manchester United mit 0:1.

Anzeige

Findet Sarri seine Startelf?

Wie es in Vorbereitungsspielen üblich ist, rotierte Neu-Coach Maurizio Sarri gegen Tottenham ordentlich durch. Dennoch ist es der Platz im Mittelfeld durchaus begrenzt - erst recht, wenn Sarri an seinem 4-3-3 wie gegen die Spurs festhält.

Denn mit Emre Can, Miralem Pjanic, Blaise Matuidi, Sami Khedira und den Neuzugängen Adrien Rabiot und Aaron Ramsey, die sicherlich nicht für einen Bankplatz nach Turin wechselten, ist die Mittelfeldreihe bei der Alten Dame dicht besetzt.

Jetzt das aktuelle Trikot von Juventus Turin bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Mit dem ein oder anderen Abgang in diesem Bereich wird gerechnet. Zuletzt wurde berichtet, dass Ex-Nationalspieler Khedira abgegeben werden soll.

Conte steht im Fokus

Bei Inter Mailand steht mit Antonio Conte ein echter Star-Trainer an der Seitenlinie. Die Inter-Fans hoffen auf einen erfolgreichen Neuanfang mit dem Italiener.

Dieser erbittet sich allerdings Geduld: "Wir werden etwas Zeit brauchen, um einander kennenzulernen und eine Reise zu starten. Der Transfermarkt hat bis Anfang September geöffnet und ich werde mich umschauen. Ich will Spieler, die wie wir denken. Sollten Spieler nicht auf meiner Wellenlänge sein, bleiben wir Freunde, aber ich werde mich für jemand anderen entscheiden."

Neben Diego Godín von Atlético Madrid wurde auch Österreichs Senkrechtstarter Valentino Lazaro von Hertha BSC nach Norditalien gelockt. Doch vor allem wenn die Zukunft um den einstigen Fanliebling Mauro Icardi geklärt ist, wird Inter auf dem Transfermarkt nachlegen.

Jetzt das aktuelle Trikot von Inter Mailand bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Die voraussichtlichen Aufstellungen:

Juventus Turin: Szczesny – Cancelo, Bonucci, Rugani, Pellegrini – Pjanic, Can, Ramsey – Bernadeschi, Ronaldo, Mandzukic
Inter Mailand: Handanovic – de Vrij, Godín, D'Ambrosio – Henrique, Sensi, Bozovic, Gagliardini, Candreva – Esposito, Longo

So können Sie Juventus Turin - Inter Mailand ab 13.30 Uhr LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1.de
LIVETICKER: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image