vergrößernverkleinern
©
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Beim International Champions Cup greifen mit Juventus Turin und Tottenham Hotspur die nächsten Topklubs an. Besonders auf das neue Juve-Gesicht darf man gespannt sein.

Mit Juventus Turin und Tottenham Hotspur greifen die nächsten internationalen Topvereine im Singapore National Stadium in den International Champions Cup 2019 ein. (ICC: Juventus Turin - Tottenham Hotspur, ab 13.30 Uhr LIVE auf SPORT1 im Free-TV und Livestream)

Besonders gespannt werden die Fans auf Juventus Turin sein. Immerhin ist die "Alte Dame" aus Italien aktuell eines der spannendsten Teams in Europa. Die Sehnsucht nach dem Triumph in der Champions League ist in Turin so groß, dass man diese Saison wirklich alles probiert, um die nun bereits 23 Jahre währende Titellosigkeit in der europäischen Königsklasse zu beenden.

Turins Angriff auf die Champions League

Um dieses Ziel zu erreichen, wurde mit Massimiliano Allegri sogar der Erfolgstrainer der letzten Jahre ersetzt. Nun soll Maurizio Sarri sein Glück versuchen. Aber nicht nur auf der Trainerbank hat sich einiges getan.

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Mit Adrien Rabiot, Merih Demiral, Luca Pellegrini, Christian Romero und Aaron Ramsey haben die Italiener bereits für namhafte Verstärkung gesorgt. Die Rückkehr von Juve-Legende Gianluigi Buffon sorgt zusätzlich für einen emotionalen Push.

De Ligt heiß auf Sarri

Dazu kommt mit Matthijs de Ligt das heißeste Transferobjekt des Sommers nach Turin.

"Ich habe mit Maurizio Sarri telefoniert, er hat mich von seiner Fußballphilosophie überzeugt. Er war einer der Gründe, warum ich unbedingt herkommen wollte. Ich habe viele gute Sachen über ihn gehört, insbesondere wie er seine Defensive einstellt", schwärmte der ehemalige Ajax-Spieler bei SportBild bereits von seinem neuen Arbeitgeber.

Die Fans dürfen also gespannt sein, wie sich Sarri und sein Team bei der ersten Bewährungsprobe schlagen.

Tottenham mit Ndombélé

Mit den Tottenham Hotspur kommt dafür gleich der richtige Gegner. Der Champions League-Finalist der vergangenen Saison will in dieser Saison erneut angreifen und endlich einen Titel holen. Dafür hat man, im Gegensatz zum vergangenen Sommer, die Geldschatulle geöffnet.

Jetzt das aktuelle Trikot von Tottenham Hotspur bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Allein Neuzugang Tanguy Ndombélé ließen sich die Spurs 60 Millionen Euro kosten, der sich gegen Turin erstmals im Spurs-Trikot präsentiert. Dazu hält sich hartnäckig das Gerücht einer Bale-Rückkehr.

Die bisherige Bilanz spricht ebenfalls für die Engländer. Drei Mal stand man sich bisher auf dem Rasen gegenüber. Dabei feierte Tottenham zwei Siege, ein Mal konnte Turin den Engländern ein Remis abtrotzen.

Die voraussichtliche Aufstellung

Juventus Turin: Szczesny – Cancelo, Bonucci, Rugani, Pellegrini – Pjanic, Can, Ramsey – Bernadeschi, Ronaldo, Mandzukic
Tottenham: Lloris – Trippier, Sanchez, Alderweireld, Rose – Ndombélé, Winks – Lucas Moura, Eriksen, Son – Kane

So können Sie Juventus Turin - Tottenham Hotspur ab 13.30 Uhr LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: SPORT1.de
LIVETICKER: SPORT1.de

Nächste Artikel
previous article imagenext article image