vergrößernverkleinern
Youssoufa Moukoko. Ethan Ampadu, Ansu Fati, Harvey Elliott (v.l.): Die Teenie-Talente des Weltfußballs
Youssoufa Moukoko, Ethan Ampadu, Ansu Fati, Harvey Elliott (v.l.): Die Teenie-Talente des Weltfußballs © SPORT1-Montage: Heinemann/Tirl/Getty Images/Imago/iStock
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Teenie-Hype in Europa nimmt neue Dimensionen an. Auch dieses Jahr betreten wieder zahlreiche Talente die Fußballbühne. SPORT1 zeigt die Stars von morgen.

Die Teenie-Stars zum Durchklicken:

Im Alter von 16 Jahren, neun Monaten und 25 Tagen wird Ansu Fati im La-Liga-Spiel des FC Barcelona gegen Betis Sevilla eingewechselt. Der Offensivspieler wird zum zweitjüngsten Spieler in der Geschichte der Katalanen.

Nur Vicente Martínez war bei seinem Profidebüt für Barca 18 Tage jünger. Das liegt aber bereits stolze 78 Jahre zurück. 1941 wird Martínez im Alter von 16 Jahren, neun Monaten und sieben Tagen im "Clasico" gegen Real Madrid eingewechselt.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Anssumane Fati, genannt Ansi, zählt zu den Toptalenten der Barca-Jugendakademie "La Masia". Der Spieler aus Guinea-Bissau war in der letzten Saison mit 15 Treffern bester Torschütze der U19 der Katalanen.

In der kurzen Zeit nach der Einwechslung war bereits zu erkennen, welches Potential in dem 16-Jährigen steckt. In der 86. Minute gelang dem Offensivspieler sogar fast ein Tor.

Fati ist jedoch nur eines von vielen Riesentalenten. Teenie-Überflieger wie

Beschreibung

Takefusa Kubo, Youssoufa Moukoko oder auch Harvey Elliott gelten als Hoffnungsträger in ihren Vereinen. SPORT1 blickt auf weitere Talente, die den ganz großen Durchbruch schaffen können.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image