vergrößernverkleinern
Franck Ribéry hat sich beim AC Florenz gut zurecht gefunden
Franck Ribéry hat sich beim AC Florenz gut zurecht gefunden © SPORT1-Montage/Getty Images/iStock
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Christian Pulisic erzielt seinen ersten Hattrick für Chelsea, Franck Ribéry wird in Florenz zum Rüpel. SPORT1 zeigt, wie sich die früheren Bundesliga-Stars schlagen.

Die Ex-Bundesliga-Stars im Ausland zum Durchklicken:

Erst im August schloss sich Franck Ribéry dem AC Florenz an und suchte dabei nach über einem Jahrzehnt beim FC Bayern eine neue Herausforderung. Bisher präsentiert sich der Franzose in toller Form und hat sich bereits zum Publikumsliebling entwickelt.

Bei der Niederlage gegen Lazio Rom fällt er aber aus der Rolle, schubst einen Linienrichter und sieht nachträglich die Rote Karte.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Ein erfolgreiches Wochenende erlebt dagegen Christian Pulisic. Der frühere Dortmunder erzielt per Hattrick seine ersten drei Saisontore für den FC Chelsea.

SPORT1 zeigt, wie sich die Ex-Bundesliga-Stars im Ausland schlagen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image