vergrößernverkleinern
Ajax Amsterdam könnte bald in einer Liga mit belgischen Teams spielen
Ajax Amsterdam könnte bald in einer Liga mit belgischen Teams spielen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Seit Jahren gibt es Gedankenspiele, die niederländische Eredivisie und die belgische Jupiler Pro League ,zusammenzulegen. Nun werden die Pläne konkreter.

Die Pläne für eine gemeinsame belgisch-niederländische Fußball-Liga werden offenbar konkreter.

Nach Informationen lokaler Medien sollten sich am Freitag in Eindhoven die Vertreter von insgesamt elf führenden Klubs aus den beiden Ländern zu Gesprächen treffen.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Anzeige

Den Berichten zufolge träfen sich die Klubs "mit Blick auf die Ausarbeitung eines konkreten Vorschlags", der ein echtes "sportliches und wirtschaftliches Potenzial" habe. Zuletzt hatten die Klubs bereits eine Machbarkeitsstudie für eine "BeNeliga" in Auftrag gegeben.

Meistgelesene Artikel

Gemeinsame Liga soll Wettbewerb fördern

Zu den interessierten Klubs sollen aus den Niederlanden unter anderem Ajax Amsterdam, PSV Eindhoven und Feyenoord Rotterdam gehören, auf belgischer Seite unter anderem RSC Anderlecht, Club Brügge, Standard Lüttich sowie KAA Gent und KRC Genk.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Gedankenspiele über eine gemeinsame Liga, die einen stärkeren Wettbewerb und bessere Vermarkungsmöglichkeiten bringen soll, gibt es bereits seit einigen Jahren.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image