vergrößernverkleinern
Roger Schmidt (M.) war mit dem Verhalten von Schiedsrichter Bas Nijhuis  nicht einverstanden
Roger Schmidt (M.) war mit dem Verhalten von Schiedsrichter Bas Nijhuis nicht einverstanden © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

PSV Eindhoven kassiert ohne Mario Götze die erste Liganiederlage der Saison. Trainer Roger Schmidt reagiert erbost auf das Verhalten des Schiedsrichters.

Roger Schmidt verlor die Contenance. Der deutsche Trainer redete sich nach der ersten Niederlage der PSV Eindhoven in der Eredivisie in dieser Saison in Rage.

Anlass waren eine strittige Szene in der Schlussphase sowie das laut Schmidt "arrogante" Auftreten von Schiedsrichter Bas Nijhuis.

Elfmeter-Entscheidung für Eindhoven von VAR revidiert

Was war passiert? Vitesse Arnheim führte gegen Eindhoven mit 2:1, als der Unparteiische nach einem Foul von Arnheims Eli Dasa an Jorrit Hendrix auf den Elfmeterpunkte zeigte. PSV hätte also die Chance zum späten Ausgleich gehabt.

Anzeige

Doch der Videoschiedsrichter riet Nijhuis nach Sichtung der Bilder dazu, den Strafstoß zurückzunehmen, was dieser zum Unmut von Schmidt dann auch tat.

Meistgelesene Artikel

Schmidt störte sich daran, dass die Szene vom VAR überprüft wurde, obwohl seiner Meinung nach kein klar ersichtlicher Fehler vorgelegen hatte.

"Ja, ich bin sehr wütend. Es ist eine kristallklare Regel und ein tausendprozentiger Strafstoß", wütete der ehemalige Leverkusen-Coach bei der Pressekonferenz nach der Partie und ergänzte: "Der VAR ist da, um Gerechtigkeit herbeizuführen. Aber jetzt ist das Gegenteil passiert. Die richtige Entscheidung wurde getroffen, aber jetzt wurde sie basierend auf Zeitlupenbildern umgekehrt. Fußball ist ein Kontaktsport! Er ist fünf Meter davon entfernt, also brauchst du diese langsamen Bilder nicht."

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Schmidt sauer auf Schiedsrichter

Nach Abpfiff hatte er den Schiedsrichter noch auf dem Platz zur Rede gestellt. "Ich habe ihn danach gefragt und er hat mich nur gefragt, ob ich eine Gelbe oder eine Rote Karte haben möchte", zeigte sich Schmidt irritiert vom Verhalten Nijhuis'.

"Wenn Sie so arrogant handeln, müssen Sie auch die richtige Entscheidung treffen", hatte er laut eigener Aussage entgegnet.

Arnheim zog durch den Sieg in der Tabelle an PSV vorbei. Eindhoven rutschte auf Rang drei ab. Das Schmidt-Team musste allerdings aufgrund von positiven Corona-Tests auf sechs Spieler sowie den verletzten Mario Götze verzichten. (Tabelle der Eredivisie 2020/21)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image