vergrößernverkleinern
Sergio Agüero (l.) and Lionel Messi sind in der argentinischen Nationalmannschaft feste Größen
Sergio Agüero (l.) and Lionel Messi sind in der argentinischen Nationalmannschaft feste Größen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Sergio Agüero teilt sich bei der Nationalmannschaft seit vielen Jahren ein Zimmer mit Lionel Messi, obwohl es immer wieder zu Konflikten kommt.

Wie tickt Lionel Messi eigentlich privat?

Wohl kaum ein Fußballer weiß das besser als Sergio Agüero.

Denn der Stürmer in Diensten von Manchester City ist schon seit 17 Jahren Zimmerkollege von Lionel Messi bei der argentinischen Nationalmannschaft.

Anzeige

Agüero bezeichnet Messi als Nörgler

In der Fernsehsendung Santo Sabado hat Agüero nun einige Anekdoten aus seiner gemeinsamen Zeit mit dem Weltfußballer verraten.

Demnach soll der Fernseher nur einer von vielen Streitpunkten gewesen sein. "Wir würden Fernsehen schauen und er würde sich umdrehen und schlafen gehen", sagte Agüero. "Ich würde weiter schauen und dabei manchmal einschlafen, während der Fernseher noch an war. Lionel würde sich häufig am nächsten Tag darüber beschweren und jedem mitteilen, dass ich den Fernseher angelassen hatte", so der 32-Jährige weiter.

Meistgelesene Artikel

Auch hinsichtlich der Vorbereitung auf das Mannschaftsessen pflegen die beiden langjährigen Freunde unterschiedliche Vorgehensweisen.  

"Er ist ein großer Nörgler. Wir würden um 19.30 Uhr am Hotel ankommen und um 21.00 Uhr Abendessen. Lionel würde immer sofort Duschen gehen und ordentlich gekleidet dort sitzen, während ich in meiner Unterhose faulenzen würde. Einige Zeit würde vergehen bis wir nur noch 30 Minuten zum Essen haben würden. Lionel würde anfangen mich anzuschreien, 'um 21 Uhr gibt es Essen, es sind nur noch 30 Minuten'. Ich würde weiter an meinem Smartphone rumhängen bis es nur noch zehn Minuten zum Essen waren. Er würde nörgeln und nörgeln. 'Wir kommen immer zu spät, wir sind schon seit einer Stunde hier.' Ich würde aufstehen und losgehen, sodass wir gerade noch rechtzeitig ankommen würden. Er hat das nie gemocht", erzählte Agüero.

Son-Goku ist Messis Held 

Außerdem verrät Agüero, dass sich der Barca-Star einen neuen Ferrari gekauft hat und dass Son-Goku, eine fiktive Figur aus dem Anime Dragon Ball, Messis Held ist. 

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

FIFA spiele der langjährige Coverboy indes nur alleine, wenn sein Hund ihm nicht die Kabel der Playstation zerkaut hat.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image