vergrößernverkleinern
Javier Mascherano im Duell mit Bastian Schweinsteiger
Javier Mascherano im Duell mit Bastian Schweinsteiger © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Argentiniens Rekord-Nationalspieler beendet seine Karriere als Profi. Bei der Niederlage im WM-Finale 2014 gegen Deutschland steht er 120 Minuten auf dem Platz.

Der argentinische Rekord-Nationalspieler Javier Mascherano hat im Alter von 36 Jahren seine Karriere beendet.

Der zweimalige Champions-League-Sieger mit dem FC Barcelona (2011 und 2015) gab seinen Rücktritt auf einer Pressekonferenz seines Klubs Estudiantes de La Plata bekannt.

"Ich danke Estudiantes für die Möglichkeit, meine Karriere in Argentinien zu beenden", sagte Mascherano.

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Mascherano verliert WM-Finale gegen Deutschland

Mascherano hatte in Europa für West Ham United, den FC Liverpool und den FC Barcelona gespielt. Mit Argentinien wurde er 2004 und 2008 Olympiasieger, bei der Niederlage im WM-Finale 2014 gegen Deutschland (0:1 n.V.) stand er 120 Minuten auf dem Platz.

Für die Gauchos erzielte er in 147 Länderspielen drei Tore. Ihm dicht auf den Fersen ist Lionel Messi mit derzeit 141 Einsätzen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image