vergrößernverkleinern
Feyenoord Rotterdam ist in der Eredivisie seit einem Jahr ungeschlagen
Feyenoord Rotterdam ist in der Eredivisie seit einem Jahr ungeschlagen © Imago
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Dick Advocaat hat seit seiner Amtsübernahme bei Feyenoord Rotterdam vor einem Jahr noch kein Ligaspiel verloren. Er setzt bei den Niederländern auf klassische Methoden.

Es ist gut ein Jahr her, da kassierte Feyenoord Rotterdam eine deutliche Niederlage - eine wegweisende.

Am 27.10.2019 verlor Feyenoord mit 0:4 bei Ajax Amsterdam, im Anschluss trat Jaap Stam als Trainer zurück. Drei Tage nach der Klatsche übernahm Trainerlegende Dick Advocaat – und legte eine beeindruckende Serie hin, die bis heute andauert. Seit Advocaats Amtsübernahme vor fast 13 Monate hat Feyenoord noch kein Spiel in der Eredivisie verloren.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Bei Advocaats Start war der Traditionsklub auf Rang zwölf abgerutscht. Der frühere Gladbach-Coach führte sein Team zum Saisonende auf Rang drei. Auch ins Pokalfinale führt Advocaat sein Team, allerdings fiel das der Coronapandemie zum Opfer, so dass kein Sieger ermittelt werden konnte. In der aktuellen Spielzeit ist Feyenoord nach acht Spieltagen auf Platz vier, allerdings fehlen nur drei Punkte auf Spitzenreiter Ajax Amsterdam. 

Feyenoord seit 22 Ligaspielen ungeschlagen

Insgesamt ist das Team seit 22 Ligaspielen ungeschlagen, gewann 16 dieser Partien. Eine einzige Pflichtspielniederlage steht für Advocaat zu Buche – ein 1:4 zu Hause gegen den Wolfsberger AC in der Gruppenphase der Europa League. (Service: Tabellen der Europa League)

Meistgelesene Artikel

Doch warum ist Feyenoord unter dem 73-Jährigen Advocaat, der jüngst den Altersrekord für Eredivisie-Trainer geknackt hat, so erfolgreich? Während Stam versuchte, modernes Gegenpressing zu installieren, vertraut Advocaat eher altbewährten Methoden: Defensive Komptaktheit, die die Räume für die Gegner möglichst eng macht und so kaum Torchancen zulassen soll.

Attraktiv ist diese Spielweise nicht – aber erfolgreich. Das weiß auch Steven Berghuis. "Wir sind schwer zu schlagen", erklärte der Kapitän im kicker.

Laut Berghuis ist Advocaat, der in der Saison 04/05 ein halbes Jahr bei den Fohlen an der Seitenlinie stand, nie zufrieden, habe zudem auch dafür gesorgt, dass diese Mannschaft diese Einstellung verinnerlicht habe. "Der Trainer stachelt uns immer wieder mit seiner Kritik an, so bleiben wir konzentriert."

Mix aus Erfahrung und Talent

Berghuis ist nicht nur Kapitän, er ist mit sieben Pflichtspieltoren auch wichtigster Torschütze bei Feyenoord. Advocaat setzt auf einen Mix aus Erfahrung und Talent. Das größte Talent bei Feyenoord ist sicherlich Orkun Kökcü, der trotz seiner erst 19 Jahre im zentralen Mittelfeld bereits eine feste Größe geworden ist. Auch Torwart Justin Bijlow ist erst 22 Jahre alt und aktueller U21-Nationalspieler der Elftal.

Mit Christian Conteh ist auch ein Deutscher im Kader, der 21 Jahre alte Flügelspieler kam zu Saisonbeginn vom FC St. Pauli, konnte aber aufgrund von Verletzungen bisher kaum Fuß fassen.

Länger als Feyenoord ist in der Eredivisie aktuell kein Team ungeschlagen. Allerdings hat diese Serie auch einen kleinen Haken. Von den 22 ungeschlagenen Spielen spielte Feyenoord nur zwei gegen die drei Spitzenteams Ajax, PSV Eindhoven und AZ Alkmaar – beide gegen Eindhoven. Ein Sieg und ein Remis sprangen dabei für Advocaats Team heraus.

Topspiele erst 2021

Und es wird auch noch eine Weile dauern, bis es zum Kräftemessen mit den Top-Teams kommen wird. Denn der niederländische Verband hat die Duelle der Topmannschaften ausnahmslos für das Kalenderjahr 2021 angesetzt, in der Hoffnung, diese vor Zuschauern austragen zu können.

Doch das dürfte Feyenoord nicht groß stören. "Die Mannschaft ist gut genug, um lange um die Meisterschaft mitzuspielen", stellte Advocaat klar. Falls diese am Ende wirklich erreicht werden sollte, würde Advocaat sicher das Ende seiner Serie in Kauf nehmen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image