Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Usain Bolt weiß genau, wie er in einem Rennen gegen Cristiano Ronaldo abschneiden würde. Der Sprint-Star spricht auch über seine eigene Fußball-Karriere.

Cristiano Ronaldo hat in seiner Karriere stets mit seiner herausragenden Physis überzeugt. 

Der portugiesische Nationalspieler in Diensten von Juventus Turin trainiert so hart wie kaum ein anderer. Auch im fortgeschrittenen Fußball-Alter von 35 Jahren hat der Stürmer noch immer einen erstaunlichen Antritt. 

Selbst einer der größten Sprinter aller Zeiten glaubt, dass er mit CR7 dieser Tage nicht mehr mithalten könnte. Die Rede ist von dem Jamaikaner Usain Bolt, der unter anderem immer noch den Weltrekord über die 100 Meter hält. Auf die Frage, wer in einem Rennen siegreich wäre, sagte der 34-Jährige im Interview mit der Marca: "Cristiano würde auf jeden Fall gewinnen." 

Anzeige

Tippkönig der Königsklasse gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden 

Der Fußballer sei noch aktiv und "arbeitet jeden Tag hart. Für mich ist er ein Super-Athlet." Ronaldo sei immer an der Spitze seiner Sportart. 

Meistgelesene Artikel

Bolt hatte seine Sprintkarriere 2017 beendet - und wollte anschließend Fußball-Profi werden. Er versuchte sich unter anderem in Australien als Kicker, konnte aber nicht überzeugen. 

"Ich glaube, dass es besser gelaufen wäre, wenn ich in Europa geblieben wäre", sagt er heute über seine Zeit in Down Under. Er habe sich abseits des Rampenlichts in Australien entwickeln wollen. Mit "weniger Druck. Ich glaube, ich hätte mehr Hilfe bekommen, wenn ich in Europa geblieben wäre. Ich hätte länger durchgehalten und wäre erfolgreicher gewesen." 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image