vergrößernverkleinern
Steven Gerrard hat mit den Glasgow Rangers den Double-Traum verspielt
Steven Gerrard hat mit den Glasgow Rangers den Double-Traum verspielt © AFP/SID/ANDY BUCHANAN
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Steven Gerrard scheidet mit den Glasgow Rangers aus dem Pokal aus. Dafür sorgt Zander Clark, der Torwart des FC St. Johnstone als umjubelter Matchwinner.

Die Bezeichnung "Pokalheld" war wohl selten treffender als bei Zander Clark. Der Torwart des FC St. Johnstone war beim Viertelfinal-Sieg des schottischen Erstligisten bei Meister Glasgow Rangers (4:2 i.E.) der umjubelte Matchwinner.

Clark bereitete den Ausgleich in der Nachspielzeit der Verlängerung vor und parierte im Elfmeterschießen zwei Schüsse.

Schon in der regulären Spielzeit hatte der 28-Jährige, der in Glasgow geboren wurde, seine Mannschaft mit mehreren Paraden im Spiel gehalten.

Anzeige

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Nach dem 1:0 für die Rangers durch James Tavernier (116.) stürmte Clark in den Schlusssekunden in den gegnerischen Strafraum und legte per Kopf für Chris Kane (120.+2) zum Ausgleich auf. Im finalen Shootout hielt er die Elfer von Tavernier und Kemar Roofe.

Meistgelesene Artikel

Damit platzte für die Rangers um Teammanager Steven Gerrard der Traum vom ersten Double seit 2009. Es war die erste Heimniederlage für den Rekordmeister in dieser Saison gegen ein schottisches Team.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image