Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Mannschaft von Pep Guardiola zieht etwas glücklich ins FA-Cup-Finale ein, während Brighton Hove and Albion für seinen Mut und Kampf nicht belohnt wird.

Manchester City steht im Finale des FA Cups 2019.

Dank eines Blitzstarts und Treffers von Gabriel Jesus (4.) gewann die Truppe von Pep Guardiola etwas glücklich mit 1:0 gegen Brighton Hove and Albion. (Das Spiel zum Nachlesen im Ticker)

Brighton verlangt City alles ab

Der Underdog wehrte sich mit allen Kräften, spielte mutig und lieferte den Citizens einen heißen Pokal-Fight. Doch Brighton wurde nicht dafür belohnt. 

Anzeige

Vielmehr zitterte sich City ins Endspiel und greift nun nach dem nächsten Titel. Den League Cup und Community Shield haben Ilkay Gündogan und Co., der 90 Minuten lang im Mittelfeld die Fäden zog, bereits gewonnen.

Citizens greifen nach nächstem Titel

Der zweite deutsche Nationalspieler Leroy Sane saß das komplette Spiel über auf der Bank - und wurde wohl für das Meisterrennen mit dem FC Liverpool geschont.

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben

Im Endspiel wartet nun der Sieger der Partie zwischen dem FC Watford und den Wolverhampton Wanderers auf Guardiolas Mannen. (Spielplan und Ergebnisse)

Jetzt das aktuelle Trikot von Manchester City bestellen - hier geht's zum Shop! 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image