vergrößernverkleinern
LONDON, ENGLAND - MAY 18:  Kevin De Bruyne and Oleksandr Zinchenko of Manchester City celebrate with the trophy after victory in the FA Cup Final match between Manchester City and Watford at Wembley Stadium on May 18, 2019 in London, England. (Photo by Alex Morton/Getty Images)
Im vergangenen Jahr durfte Manchester City den Pokal in die Höhe stemmen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Im FA Cup stehen die Viertelfinale an. Wann die aber ausgetragen werden können, steht wegen der Corona-Krise in den Sternen. Dennoch hält die FA an der Austragung fest.

Das Fußballfest in Wembley soll stattfinden!

Die FA tut alles, um den diesjährigen Pokalwettbewerb zu einem Ende zu bringen. Aktuell prüft der Verband einen Plan, die noch ausstehenden Spiele ab Mai auszutragen. Ein mögliches Finale im altehrwürdigen Wembley-Stadion könnte dann im Oktober über die Bühne gehen.

Jetzt aktuelle Fanartikel der internationalen Top-Klubs bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

Anzeige

"Die beteiligten Vereine stehen kurz vor einem großen Finale, und für diese Vereine und Fans werden wir alles tun, um den Wembley-Traum am Leben zu erhalten", zeigt sich die FA in ihrem Statement fest entschlossen, auch 2020 einen FA-Cup-Sieger zu küren. Auch die Option, die Spiele vor leeren Zuschauerrängen zu absolvieren, wird diskutiert.

Meistgelesene Artikel

Kurz zuvor hatte der Verband verkündet, dass alle Wettbewerbe unterhalb der ersten drei Ligen abgebrochen und die bisher erzielten Ergebnisse für ungültig erklärt wurden. Auf- und Abstiege soll es daher nicht geben.

Intuitiv und blitzschnell: Die neue SPORT1-App ist da! JETZT kostenlos herunterladen in Apples App Store (iOS) und im Google Play Store (Android) 

Aber der FA Cup - der Prestigewettbewerb der FA - soll um jeden Preis mit einem Finale beendet werden. Immerhin wäre es sonst das erste Mal seit dem Zweiten Weltkrieg, dass der Pokal nicht ausgespielt worden wäre.

Ursprünglich hätte das Viertelfinale am 21. und 22. März stattfinden sollen. Leicester City duelliert sich mit dem FC Chelsea und Newcastle United mit Manchester City. Lokalrivale Manchester United muss zu Newcastle United und der FC Arsenal ist bei Sheffield United zu Gast.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image