vergrößernverkleinern
FBL-ESP-LIGA-GETAFE-BARCELONA
FBL-ESP-LIGA-GETAFE-BARCELONA © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Barcelona fährt dank Luis Suarez und Neymar einen ungefährdeten Sieg gegen den FC Getafe ein. Das Sturm-Paar lässt den Ausfall von Superstar Lionel Messi vergessen.

Der FC Barcelona hat in der Primera Division mit einem ungefährdeten Sieg zu Tabellenführer Real Madrid aufgeschlossen.

Der spanische Meister kam am Abend zu einem glanzlosen 2:0 (1:0)-Auswärtserfolg bei Reals Stadtrivalen FC Getafe, bleibt aber aufgrund der deutlich schlechteren Tordifferenz Zweiter.

Real hatte zuvor einen mühelosen Sieg gegen Las Palmas eingefahren (3:1).

Anzeige

Bei Barcas Auswärtssieg trafen Luis Suarez (37.) mit seinem achten und Neymar (58.) mit seinem neunten Saisontor. Das Sturmduo für die letzten vierzehn Treffer des Titelverteidigers verantwortlich (jeweils sieben).

Superstar Lionel Messi fällt nach seiner Knieverletzung weiter aus. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image