vergrößernverkleinern
FBL-ESP-LIGA-LEVANTE-SEVILLA
FBL-ESP-LIGA-LEVANTE-SEVILLA © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Dortmund und Sevilla - Das Kapitel Ciro Immobile bei Borussia Dortmund ist aller Voraussicht nach beendet. Beim Sieg gegen Real Madrid erfüllt der Angreifer des FC Sevilla eine Vertragsbedingung.

Borussia Dortmund ist aller Voraussicht nach Ciro Immobile los.

Beim Sieg gegen Real Madrid (3:2), in dem der Italiener seinen ersten Treffer für den FC Sevilla erzielte, bestritt Immobile sein fünftes Spiel für die Andalusier in der Primera Division. Damit greift laut übereinstimmenden Medienberichten eine Kaufoption, die BVB-Boss Hans-Joachim Watzke im Oktober bei SPORT1 bestätigte. Die Ablöse soll nun bei elf Millionen Euro liegen.

Damit macht der deutsche Vizepokalsieger mit dem gefloppten Torschützenkönig der Serie A von 2014 abzüglich der Leihgebühr in Höhe von angeblich drei Millionen Euro nur einen Verlust von 4,5 Millionen Euro.

Anzeige

Immobile kam 2014 vom FC Turin für 18,5 Millionen Euro zu Dortmund, wurde aber nie heimisch und schied nach nur einem Jahr in Unfrieden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image