vergrößernverkleinern
Villarreal CF v Club Atletico de Madrid - La Liga
Jan Oblak verletzte sich in Villarreal an der Schulter © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Leverkusens Achtelfinal-Gegner Atletico Madrid präsentiert sich beim FC Villarreal chancenlos und muss eine Pleite einstecken. Zudem müssen zwei Spieler verletzt raus.

Bayer Leverkusens Champions-League-Gegner Atlético Madrid hat sich mit der vierten Saisonpleite wohl endgültig aus dem Titelrennen in der spanischen Primera Division verabschiedet.

Die Mannschaft von Trainer Diego Simeone kassierte beim FC Villarreal eine 0:3 (0:2)-Niederlage und fiel mit 25 Punkten auf den sechsten Tabellenplatz zurück, der gerade noch zur Qualifikation für die UEFA Europa League reichen würde.

Villarreal dagegen verbesserte sich mit 26 Zählern als Vierter auf den Quali-Platz zur Champions League. Für die Führung von Villarreal sorgte Mittelfeldspieler Manu Trigueros in der 28. Minute. Jonathan dos Santos erhöhte in der 38. Minute auf 2:0. Für den Endstand sorgte Roberto Soriano (90.+3).

Anzeige

Zudem mussten Keeper Jan Oblak wegen einer Schulterverletzung sowie Mittelfeldspieler Tiago wegen einer Knieblessur ausgewechselt werden.

Die Highlights der Serie A und das Topspiel der Primera Division am Dienstag um 23 Uhr in Goooal! – Das internationale Fußball Magazin im Free-TV auf SPORT1

Nächste Artikel
previous article imagenext article image