vergrößernverkleinern
Juventus v Real Madrid - UEFA Champions League Final
Juventus v Real Madrid - UEFA Champions League Final © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Spanier löscht Hinweise von seinen Social-Media-Accounts, die ihn mit den Königlichen in Verbindung bringen. Damit scheint sein Abschied klar zu sein.

Das Kapitel Real Madrid ist für Stürmer Alvaro Morata allem Anschein nach beendet. 

Am Samstag löschte der spanische Stürmer Hinweise von seinen Social-Media-Accounts, die ihn mit den Königlichen in Verbindung bringen. Bei Twitter und Facebook ist nur noch ein Banner seines Sponsors Adidas übrig geblieben, das von einem Real Logo geziert wird.

Damit scheint sein Abschied immer näher zu rücken.

Anzeige

Der spanische Radiosender Onda Cero berichtet, Morata habe den Vereinsbossen mitgeteilt, dass er den Verein in Richtung Manchester United verlassen wolle. 

Die englische Sun geht davon aus, dass der 24-Jährige sogar schon am Montag als Neuzugang bei den Red Devils vorgestellt wird. 

In Manchester könnte Morata Zlatan Ibrahimovic beerben, mit dem Coach Jose Mourinho offenbar nicht mehr plant. Im Raum steht eine Ablösesumme von rund 73 Millionen Euro. Wie die Sun berichtet, ist Manchester bereit, die geforderte Ablöse zu zahlen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image