Zidane verteidigt Ronaldo
teilenE-MailKommentare

Real Madrid triumphiert im Clasico beim FC Barcelona. Madrider Medien feiern Zidane und sein Team. In Barcelona fordert man eine Sperre für Cristiano Ronaldo. Die Pressestimmen.

Für den FC Barcelona war das 1:3 im spanischen Supercup gegen Real Madrid eine bittere Niederlage gegen den Erzrivalen, für Cristiano Ronaldo war es ein denkwürdiger Abend.

Nach seinem Tor zu Reals 2:1-Führung zog er sich sein Trikot aus und streckte es den Barca-Fans entgegen. Kurz darauf sah er wegen einer Schwalbe die Ampelkarte und rempelte auch noch den Schiedsrichter an. Für den Schubser wurde Ronaldo vom spanischen Fußballverband mit einer Sperre für fünf Spiele bestraft.

Barcas Demütigung und Ronaldos Platzverweis bestimmen die internationalen Schlagzeilen. SPORT1 hat die Pressestimmen:

SPANIEN:

Marca (Madrid): "Die Nacht, in der Supermadrid das Camp Nou zum Platzen bringt. Zidane deklassiert Barca - ein unzerstörbares Madrid."

AS (Madrid): "Abreibung! Nichts stoppt dieses Madrid – Zidanes Team war erfolgreicher und gewann dank eines Eigentores von Pique, einem Treffer von Ronaldo, der zu Unrecht des Platzes verwiesen wurde, und einem sensationellen Treffer von Asensio. Barca kann sich nicht über den Schiedsrichter beklagen."

Mundo Deportivo (Barcelona): "Böser Rückschlag für Barca. Madrid entscheidet die Supercopa fast."

Sport (Barcelona): "Verstärkungen! Jetzt! Barca hat gezeigt, dass es dringend gute Verstärkungen braucht. Real zeigt Barca seine Schwächen auf. Außer dem Talent Messis hatten die Blaugrana kaum Impulse in der Offensive und zeigten Schwächen in der Defensive."

Zum Platzverweis gegen Ronaldo: "Cristiano gehört gesperrt!"

El Mundo (Madrid): "Ein extremes Real Madrid beerdigt Barcelona, Barca steigt in die Hölle hinab. Cristiano Ronaldo nimmt Revanche an Lionel Messi."

El Pais (Barcelona): "Ronaldo regiert in Messis Haus."

La Vanguardia (Barcelona): "Madrid deprimiert Barca. Eine Sommernacht wird zum Albtraum."

Zidane verteidigt Ronaldo

ENGLAND:

Daily Mail: "Ronaldo schubst den Schiedsrichter, nachdem er sich über Messi lustig macht und sich im spanischen Supercup-Sieg gegen Barcelona fallen lässt."

Daily Mirror: "Ronaldo trifft, bevor er sensationell vom Platz fliegt, weil er sein Trikot auszieht und im dramatischen Sieg über Barca eine Schwalbe zeigt."

The Sun: "Ronaldos Zorn: Cristiano Ronaldo trifft, kopiert Messis Jubel, wird rausgeworfen und schubst den Schiedsrichter in zwei verrückten Minuten."

FRANKREICH:

L'Equipe: "Real schockt Barca - Madrid präsentiert sich fantastisch im Hinspiel des spanischen Supercups."

ITALIEN:

Gazzetta dello Sport: "Show von Ronaldo im Supercup gegen Barca. Sein Tor zum 2:0 ist un-fass-bar. Die Gelb-Rote Karte wegen vermeintlicher Schwalbe ist unberechtigt. Wir werden sehen, welche Sperre er für den leichten Schubser gegen den Schiedsrichter bekommen wird. In jedem Fall wird das Imperium der Königlichen jeden Tag größer."

Nächste Artikel
previous article imagenext article image