Rabona! Schiedsrichter verhindert Suarez' Zaubertor
teilentwitternE-MailKommentare

Der FC Barcelona zeigt sich in der spanischen Liga vor dem Kracher gegen Real Madrid in guter Form. Lionel Messi leistet sich einen seltenen Fauxpas.

Der spanische Liga-Primus FC Barcelona hat sich mit einem standesgemäßen Heimsieg auf den Clasico am Samstag bei Real Madrid eingestimmt.

Das Team um Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen bezwang den Tabellen-17. Deportivo La Coruna mit 4:0 (2:0) (Spielplan und Ergebnisse).

(DAZN zeigt den Clasico am Samstag live ab 13 Uhr. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Luis Suarez (29./47.) und Paulinho (41./75.) trafen jeweils doppelt. Der fünfmalige Weltfußballer Lionel Messi hingegen vergab einen Foulelfmeter (72.) - und hatte auch sonst im Abschluss mehrfach unglückliche Aktionen.

Bezeichnend: In der 3. Minute hätte Messi den Ball nur noch ins leere Tor schieben müssen, setzte ihn aber über die Latte.

Paco Alcacer fehlt gegen Real

Die Katalanen führen die Tabelle nach 16 Spieltagen mit 42 Punkten und sechs Zählern Vorsprung auf Atletico Madrid an. Rekordmeister Real liegt sogar elf Punkte zurück, hat aber wegen der Klub-WM ein Spiel weniger absolviert (DATENCENTER: Die Tabelle).

Nicht im Clasico mitwirken kann Angreifer Paco Alcacer, der mit einer Muskelverletzung am linken Oberschenkel nach 22 Minuten vom Platz musste und nach Klubangaben etwa drei Wochen pausieren muss.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel