vergrößernverkleinern
FBL-ESP-LIGA-REALMADRID-BARCELONA
Toni Kroos (links) will Lionel Messi und dem FC Barcelona die spanische Meisterschaft nicht kampflos überlassen © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Toni Kroos findet das Niveau in der spanischen Liga besser als in Deutschland. Die Titelträume will er trotz des großen Rückstands auf Barca noch nicht begraben.

Elf Punkte Rückstand auf Barcelona bedeuten für Real Madrids deutschen Mittelfeldstar Toni Kroos noch lange nicht das Ende der Titelträume.

Vor dem Clasico am Samstag (im LIVETICKER auf SPORT1.de) gibt sich der deutsche Nationalspieler optimistisch: "Die Saison ist noch lang. Wir haben elf Punkte und ein Spiel weniger, sind aber noch in Schlagdistanz. Um das Titelrennen offen zu halten, sollten wir aber die Partie gewinnen", sagte Kroos in der Bild.

(DAZN zeigt den Clasico am Samstag live ab 13 Uhr. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!)

Die Qualität in der spanischen Liga sieht Kroos höher als in der Bundesliga: "Die direkten Duelle in der Champions League und Europa League sind in letzter Zeit nicht an die deutschen Klubs gegangen", bilanziert der 27-Jährige.

Kroos-Seitenhieb auf Bundesliga

Und das, obwohl die Winterpause in Spanien deutlich kürzer ist. Das Gigantentreffen zwischen Madrid und Barcelona steigt am Samstag, einen Tag vor Heiligabend.

Am 30. Dezember endet die Winterpause dann schon wieder: "Die Winterpause in der Bundesliga ist schon angenehm", sagt Kroos.

teilentwitternE-MailKommentare