Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Barcelona muss sich in Unterzahl bei Celta Vigo mit einem Remis zufrieden geben. Ousmane Dembele schießt sein erstes Tor in La Liga.

Nach dem bitteren Aus in der Champions League gegen AS Rom ist der FC Barcelona auch in der spanischen Liga ins Straucheln gekommen. Im Ligaspiel bei Celta Vigo kamen die Katalanen um Nationaltorwart Marc-Andre ter Stegen, der erstmals als Kapitän für den spanischen Tabellenführer auflief, nicht über ein 2:2 (1:1) hinaus. 

Ohne Lionel Messi und Luis Suarez in der Startformation ging Barcelona durch den ehemaligen Dortmunder Ousmane Dembele (36.) in Führung, der seinen ersten Treffer in La Liga bejubeln konnte. Kurz vor der Halbzeit glich Jonny Castro (45.) für die Gastgeber aus. 

Nach der Einwechslung von Messi traf Paco Alcacer (64.) zum 2:1. Nachdem Sergio Roberto in der 71. Minute aufgrund einer Notbremse die Rote Karte sah, musste Barca den Ausgleichstreffer durch Iago Aspas (82.) hinnehmen, bei dem ter Stegen unglücklich aussah. 

Anzeige

Barcelona, das seit 40 Ligaspielen ungeschlagen ist, hat aktuell zwölf Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten Atletico Madrid. Die Katalanen spielen am Samstag das Finale im Königspokal. Endspielgegner FC Sevilla kam in der Liga zuvor gegen Deportivo La Coruna nicht über ein 0:0 hinaus.

DAZN zeigt La Liga LIVE. Jetzt kostenlosen Testmonat sichern!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image